Triesdorfer Schulen auf Exkursion
Agritechnica 2019

Auch im Jahr 2019 stand wieder der Ausstellungsbesuch der Agritechnica in Hannover auf dem Programm. Die zweitägige Lehrfahrt nach Hannover teilte sich in einen Exkursionsteil am ersten und den Messebesuch am zweiten Tag. Auf der Hinfahrt standen zwei Betriebsbesuche auf dem Programm. Jede Lehrfahrt versuchte, andere (Betriebs-)Schwerpunkte zu zeigen und unsere Studierenden konnten sich entsprechend derer Interessen dazu anmelden.

Um eine möglichst breitgefächerte Auswahl anzubieten, standen fünf Reisebusse mit fünf unterschiedlichen Routen und Betriebsauswahl zur Verfügung. Eine Route verläuft in der Regel über Thüringen in Richtung Magdeburg - hier steht der Ackerbau im Vordergrund. Ein Besuch der Maschinenfabrik der Firma "Horsch" war hier ebenfalls Programmpunkt. Die weiteren vier Busse haben vom Demeterbetrieb, Bisons in Freilandhaltung, einer Hofkäserei, Schweinehaltung im Freiland, Milchviehbetrieben mit bis zu 900 Tieren versucht, möglichst viele Facetten der Landwirtschaft zu präsentieren.

Eindrücke von den Betriebsbesuchen

Der Messebesuch in Hannover deckt natürlich den Landtechnikschwerpunkt ab. Die Kombination von fachlicher Weiterbildung, einem Blick über den Horizont, Innovationen in der Branche, aber auch das Gemeinschaftserlebnis in der Reisegruppe runden die Lehrfahrt ab. Was unsere Studierenden erlebt und vor allem gesehen haben, zeigt die nachfolgende Bildergalerie.
Personen im Kuhstall

Milchviehhaltung

Gruppenfoto

Horsch

Schüler im Hof

Demeterbetrieb

Gruppenbild im Hof

Milchviehbetrieb

Bisons hinter einem Zaun

Bisons

Schüler in der Käserei

Käserei